Das einmalige Club-Live-Konzert-Programm:




Wenn nicht anders angegeben

Einlass: 21 h - Konzertbeginn: ca. 21:30 h

Eintritt frei - der Hut geht rum



Samstag, den 23.9.2017:




KoHaLa, das ist kompromissloser, authentischer Cover-Rock und Heavy Metal aus Stuttgart. Dieser Sound reißt einen vom Hocker! Vier Männer, die all ihre Energie einsetzen, um das Publikum mit gewaltigem Druck mitzureißen. Jahrelange Erfahrung, ein Zusammenspiel, welches nun schon seit 1997 besteht, lassen sie problemlos Songs spielen, die ursprünglich für fünf- bis sechsköpfige Bands geschrieben wurden. Stücke von AC/DC, Black Sabbath über Deep Purple bis Iron Maiden, Judas Priest, KISS, sowie von Metallica, Motörhead, Queensryche, Saxon bis Z.Z.Top und vielen weiteren großen Bands werden nicht einfach nur blank gecovert - Kohala setzen ihnen ihren eigenen Stil auf und zelebrieren sie mit Authentizität und unglaublicher Power, um nicht nur sich, sondern vor allem das Publikum zum Schwitzen zu bringen. Der souverän groovende Bass mit den auf den Punkt powervoll gespielten Drums bieten mit der druckvoll gespielten Rhythmusgitarre die perfekte Basis für den stimmgewaltigen Gesang, um es bei den feurigen Gitarrensoli noch weiter auf die Spitze zu treiben. So muss Heavy Rock klingen.

Zur vielfach gestellten Frage nach der Herkunft des Bandnamens: Der wurde einfach aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der drei Gründungsmitglieder KOpp, HAfner und LAnger zusammengesetzt und hat also nichts mit dem australischen Eukalyptusblattfresser Koala zu tun.

Bandinfos: Kohala



Samstag, den 30.9.2017:

Tonacker - Indie Pop & Rock


Bei Tonacker handelt es sich sich um eine Band aus Heilbronn/Weinsberg. Sie präsentieren ihr Programm von melodischem Pop bis hin zu kraftvollem Rock, überwiegend auf deutsch getextet, in ihrer witzig-charmanten Art. Hörproben gibt's unter https://myspace.com/tonacker. Neben Eigenkompositionen werden auch bekannte und weniger bekannte Coversongs dargeboten (z.B. The Doors, Depeche Mode, Steve Miller Band, Johnny Cash, Neil Young, John Lennon usw.) Das Club-Publikum darf also gespannt sein auf das Debut-Konzert von Tonacker (Alexander Erhart (k), Thilo Kurz (b) und Jochen Schmidgall (dr) und Songschreiber Marc Bohnacker (voc, git).



Samstag, den 7.10.2017:

Go4it - elektrischer Blues-Rock mit Wurzeln in U.S.A.



Mitte der 1980er als akustische Westcoast-Cover Band gegründet, teilen die vier Musiker Roland Hogh (git., voc.), Sepp Steinkogler (bass, voc.), Jürgen Niederer (git., harp, voc.) und Roland Mai (drums) ihre Liebe zu ihren Blues-Rock-Wurzeln und spielen elektrischen Roots-Rock, der gerne auch mal Anleihen beim amerikanischen Folk und Blues nimmt. Das Programm umfasst eigene Songs aus den drei bisherigen CDs der Band und ausgefallene Cover- Interpretationen von Neil Young, Lucinda Williams, Neville Brothers, Little Feat und anderen namhaften Vertretern des amerikanischen Folk, Blues, (Country-)Rock und R&B.

Bandinfos: Go4it



Samstag, den 14.10.2017:

High Voltage Rock and Roll



Die Band-Info in aller Kürze: Heavy Rockcovers von ACDC, Accept, Manowar, Iron Maiden, Scorpions, Dio, Greenday, Metallica, Rage against the Machine... noch Fragen?

Die Band kommt aus Heilbronn und in Mannschaftsstärke: 3 x Stimme (Corinna, Mario, Alex), Gerhard (Drums), Ekke (Bass), Natalia (Gitarre), Georg (Gitarre). Gitarrengöttin Natalia ist im Club keine Unbekannte: Sie ist auch bei Crimson Delight mit von der Partie. Die 7 Musiker aus dem Raum Heilbronn eignen sich die Stücke an, verinnerlichen sie und präsentieren sie live mit einer Energie und Leidenschaft als entstammten sie ihrer eigenen Feder. Von Iron Maiden, Kiss und Metallica, über Gary Moore und Deep Purple, bis hin zu Accept und Leonard Cohen – abwechslungsreich und dennoch einheitlich.

Bandinfos: Sweet Leaf



Samstag, den 21.10.2017:

Glamrock Glitter-Party




Schlaghosen, Plateauschuhe, Glitzershirts - Sweet, T-Rex, Slade, David Bowie, Elton John....

Glam & the Glitters sind fünf gestandene und mit allen Wassern gewaschene Musiker, die abseits aller 08/15-Partymucke und ganz ohne Anbiederung an den Zeitgeist, gute Laune, durchgeschwitzte Unterwäsche und Muskelkater an den unaussprechlichsten Körperstellen garantieren. Also "All the young Dudes", macht mit bei der "Teenage Rampage". Seid nochmals "Children of the Revolution" oder fühlt Euch wie "Ziggy Stardust" als "Fox on the Run" auf der Suche nach "Hot Love" und erfreut Euch an der geballten Glamrockpower.

Bandinfos: Glam And The Glitters



Samstag, den 28.10.2017:


A Tribute to Wishbone Ash & other 70ies Rockstars




Bereits zum vierten Mal gastieren Butterfly Overkill, wie sich die Truppe um Frontmann Matthias Schäuble nennt, im Club Backnang. Mit ihren zwei Ausnahme-Gitarristen und ihrer treibenden Rhythmussektion ist die Band aus Heidelberg Garant für intensive Livemusik-Atmosphäre mit Ausrastpotenzial beim Publikum.

Butterfly Overkill treten mit ihrer Songauswahl in die Fußstapfen der frühen 70er Rockheroen und zelebrieren den für diese Zeit typischen Twin-Lead-Gitarrensound extrem authentisch.

Butterfly Overkill treten mit ihrer Songauswahl in die Fußstapfen der frühen 70er Rockheroen und zelebrieren den für diese Zeit typischen Twin-Lead-Gitarrensound extrem authentisch. Im Programm stehen Songs von Wishbone Ash im Vordergrund, aber auch Kompositionen von Pink Floyd sowie Phil Lynotts irischer Kultband Thin Lizzy lassen das 70er-Jahre-Feeling wieder aufleben. Ein ca. 15-minütiger Ausschnitt aus „Dark Side Of The Moon“ sowie die Ash-Hymne “The King Will Come“ und das jazzig/krautige „Phoenix“ sind die Highlights des Repertoires. Bitte gut vorbereitet im Club aufschlagen mit gelockertem Schulterbereich, der stundenlanges Kopfkreisen möglich macht und den Abend zum club-typischen Intensiv-Live-Erlebnis werden lässt. Die Joints bitte nicht auf den Toiletten reinziehen, gell.... ;-)

Bandinfos: Butterfly Overkill



Samstag, den 4.11.2017:


Rock'n'groovin' Soul




Wir sind die Band Gooseberry5 und kommen aus Steinheim bei Ludwigsburg. Seit Ende 2015 spielen wir in dieser Besetzung zusammen und wollen eigentlich nur eins: Entspannt Mucke machen und Spaß haben. Dabei ist unser oberstes Gebot: jeder Ton ist ehrlich und echt. Wir spielen alles live, ohne Sequenzer, Midi, oder sonstige Konserven. Gespielt wird alles was rockt und groovt. Z.B.: Joe Cocker, Tina Turner, Earth Wind and Fire, Toto, The Commitments, Pink, Queen... Gooseberry5 sind: Tanja - Vocals, Michael - Guitars, Sascha - Keyboards, Thorsten - Bass, Timo - Drums/Backgroud Vocals

Bandinfos: Gooseberry5



Samstag, den 11.11.2017:

Acoustic Mash



Ratatouille ist ein leckeres französisches Gericht aus Paprika, Auberginen und Zucchini. Der Name bedeutet von allem etwas. Im Zusammenhang mit der Gmünder Band Ratatoui sind die wichtigsten Zutaten Rock, Soul, Rhythm'n'Blues, und diese gehen nicht durch den Magen, sondern direkt über die Ohren unter die Haut und dann über die Hüfte in die Beine. Ein akustischer Leckerbissen für alle Rock'n'Roll-Gourmets. Vier langjährig erfahrene Vollblutmusiker haben sich zusammengetan, um Songs von Musikgrößen wie AC/DC (Frühphase mit Bon Scott), Elvis Presley, Led Zeppelin, Pink Floyd oder Johnny Cash stimm- und groovegewaltig auf ihre eigenwillige Art mit viel Leidenschaft live zu interpretieren. Dabei imponieren besonders die Stimmen von Elvis, Bon Scott oder Johnny Cash, die Sänger Bert Zeller ganz nah am Original zu intonieren versteht. Ganz nebenbei gibt er noch den Moderator, der versteht, das Publikum auf das Kurzweiligste zu unterhalten. Der Magie und Spiellaune der Band aus Schwäbisch Gmünd kann sich kein Live-Musik-Liebhaber entziehen.

Ratatoui sind

Bert (Gesang, Blues-Harp) - Bernie (Gitarre, Gesang) - Klaus (Gitarre) - Mädde (Schlagwerk)

Bandinfos: Ratatoui



Der Club Backnang veröffentlicht keine Bezugsquellen für Informationen, die nicht frei zugänglich sind bzw. deren Zugang erschwert ist. (z.B. facebook)

•  Copyright by D. Schramm und Chap   •